SAATIN - inspirierende Saat, mein neues Muster. SAATIN - inspiring seeds, my new pattern.

Warum habe ich dieses Muster SAATIN genannt?

Siehst du die einzelnen Reiskörner? Aus einem kleinen Reiskorn kann eine ganze Pflanze wachsen. Es hat alles in sich, um zu gedeihen. Manchmal ist nur ein Gedanke eines anderen so inspirierend, dass sich daraus etwas entwickelt. Beim Abbilden dieses Musters komme ich  automatisch in einen schönen Rhythmus voller Flow. Nach der ersten Reihe Reiskörner erstrahlen die Karos mit der konkaven Form. Sie orientieren sich an der Rundung des Reiskorns.

Als ich darüber nachdachte, wie ich es nennen soll, kam mir plötzlich SAATIN in den Sinn.

Zum einen mag ich gerne Wortspiele. Durch die Schattierung mit Bleistift und die Lichtreflexe mit weißem Kreidestift bekommt das Muster etwas Haptisches.

Und glänzt so schön wie Satin ;-)!?

Zum anderen liebe ich es, zu inspirieren. Es ist schön, zu sehen, was daraus erwächst. Genauso wunderbar ist es, inspiriert zu werden. Es ist ein schöner Kreislauf, der Freude bereitet. Ein Geben und Nehmen voller Inspiration. Letzte Woche war ich auf den Petersberger Trainertagen. All die interessanten Vorträge und Sessions - voller Impulse und Anregungen. Herrlich!

Ich möchte dieses Muster all denjenigen widmen, die es genauso lieben wie ich, sich zu entfalten.

Es ist für all diejenigen, die gerne inspirieren und inspiriert werden. Mögen viele Saatkörner keimen und gedeihen.

Egal welche Saat, sie hat das Potenzial für Wachstum und Freude!

 

Maybe you wonder why i have chosen SAATIN as the name for this pattern? Look at the first row. Can you see all the rice seeds? One little seed is able to grow and become a beautiful plant. Sometimes only one thought of another person is like a seed that is inspiring so much. When i am tangling SAATIN i really come into a nice rhythm full of flow. After the first row of seeds there are some yummy diamonds concavly shaped. They find their shapes while orientating at the rice shapes (I am so sorry for my English. Please be indulgent to me. I really try giving my best...hoping you understand my stammering :-).

While wondering which name is fitting, i suddenly thought about SAATIN. I like playing with words and the shading and highlighting gives a shiny note like silky satin. And at the other hand i thought about all the little seeds that inspire. I really really love it to inspire and being inspired. It is a nice circulation bringing joy. Giving and taking full of inspiration. Last weeks i have been at "Petersberger Trainertage", i heard wonderful keynotes and visited great sessions. Full of impulses and initiations. Superb!

I wanna dedicate this pattern to all these wonderful persons that love to inspire and being inspired. All these persons that love to grow. May beautiful seeds stir and flourish. No matter which seed, it has the potential for growth and luck!

 

 

Taking part at Annette Plaga-Loddes #Zendalamoments1. see more informations here in a former blogpost.

SAATIN in pink as a background for my pattern HERO.

Bevor ich dir noch weitere Werke mit SAATIN zeige, darfst du natürlich direkt auch einen Blick auf den Stepout werfen. Ich bin gespannt, wie du das Muster findest. Lass es mich gerne wissen :-).

 

First i will show you the stepout of SAATIN. After that feel inspired of some other works with SAATIN. I wonder if you like the pattern, let me know :-).

Ein String von Lisette Hofer, vorgestellt in Annette Plaga-Loddes TMP16.

This zenbutton is dedicated to you, dear Marguerite Samama! Thank you for your constant inspiration!

SAATIN as a frame - this has been one of eighty tablecards i have created.

Ein inspirierter Nachmittag zu dritt im Pottery Art Cafe Cologne. Tolle Teller :-).

SAATIN as a border of a tile with an embellished letter M and at an envelope. A sympathy card.

Another sympathy card.

Annette Plaga-Loddes Tangle Mosaik Projekt17. SAATIN mit meinen Mustern GOBI und NAAKI.

Seit Jahren begleiten mich diese Yogitee-Zettel, die ich immer wieder gerne integriere. SAATIN combined with SHIRLEY from Tomàs Padros, STRUUTZ  from Sarah Fowler and a Yogi Tea slip.

As a border at a little Bijou tile, framing the patterns QUILTZ. It is not my favourite tile, but i show it, for sure ;-).

A duotangle with SAATIN and PARADOX as a border. At a 3Z-tile.

A nice affirmation (I am following my dreans!) - surrounded by the patterns SAATIN, my pattern VA and JAYSIX by Eni Oken.

Ich danke dir, dass du dir die Zeit genommen hast, vorbeizuschauenund wünsche dir viel Freude und Inspiration - ob beim Tanglen oder wo auch immer :-)

 

Thanks a lot for stopping by. Have much fun and inspiration - while tangling or wherever you feel inspired :-).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0